Buch "Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne" Hermann Hesse
Persönliches & Gedanken

Lieblingsgedicht

Vor 11 Jahren schenkte mir ein sehr guter Freund Hermann Hesses Buch «Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne». Darin befindet sich mein absolutes Lieblingsgedicht. Es begleitet mich durch mein Leben, rückt manchmal für eine Zeit in den Hintergrund, um im nächsten Moment wieder top aktuell zu werden. So wie das Leben eben spielt.

Das Gedicht habe ich hier aufgeschrieben. Mich würde interessieren, ob ihr ebenfalls ein Gedicht habt, das euch durch euer Leben begleitet, euch speziell am Herzen liegt oder einfach sehr gut gefällt. Postet den Titel und Autor oder auch den Link dazu als Kommentar unter diesen Blogpost – ich bin gespannt darauf und freue mich, eure liebsten Gedichte zu lesen!

 

Stufen

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muss das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
In andre, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.

Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
An keinem wie an einer Heimat hängen,
Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
Er will uns Stuf‘ um Stufe heben, weiten.
Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen,
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.

Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
Uns neuen Räumen jung entgegen senden,
Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden…
Wohlan denn Herz, nimm Abschied und gesunde!

Ältere Beiträge Nächster Beitrag

2 Kommentare

  • Antworten Patrick 26/11/2016 at 18:52

    Zumindest in den letzten Monaten, ist mir häufig das Gedicht von Bertolt Brecht in den Sinn gekommen – An die Nachgeborenen
    http://www.lyrikline.org/de/gedichte/die-nachgeborenen-740#.WDnLbfCVCEc

    • Antworten Rahel Gnocchi 26/11/2016 at 22:21

      Spannend! Merci für den Link! Klingt aber irgendwie sehr düster.

    Hinterlasse eine Nachricht